26.08.2018 Sonntag Hurra, es ist ein Mädchen!

Unsere "Hely" am Rand des Cottbuser OstSEEs

Frauenpower bei der Bootstaufe!

Sebastian Münch überreicht Frau Tzschoppe eine kleine "Hely" als Erinnerung.

Am 26. August fand in Merzdorf das diesjährige OstSee-Fest statt. Ein Fest mit zwei Standorten, der Dorfmitte und dem Aussichtsturm am Cottbuser OstSee. Als (hoffentlich) angehende Wasserretter auf diesem Gewässer konnten wir uns dieses Fest natürlich nicht entgehen lassen.

Das super durchorganisierte Fest hatte zahlreiche Highlights. Für die tausenden Besucher hielt es viel Spaß und viele interessanten Informationen rund um den künftigen Cottbuser OstSEE bereit. Ein besonderes Highlight war aber die Taufe unsere neuen Motorrettungsbootes. Dafür trafen wir gegen 13 Uhr an der Freiwilligen Feuerwehr Merzdorf ein. Wenige Minuten später wurde unser Schlauchboot unter anderem von Frau Tzschoppe (Bürgermeisterin der Stadt Cottbus), Frau Grandke (Ortsbeirätin Merzdorf & Hammergrabensiedlung) sowie einem Großteil unseres geschäftsführenden Vorstandes getauft. Außerdem waren weit über 20 Kameradinnen und Kameraden unserer DLRG sowie hunderte Interessierte vor Ort. Unter dem Publikum konnten auch Herr Freese (Mitglied des Deutschen Bundestages), Frau Münch (Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg) und Frau Kircheis (Mitglied des brandenburgischen Landtages) begrüßt werden. Kurz vor halb zwei war es dann so weit und unser neues Motorrettungsboot getauft. Und "Hurra, es ist eine Hely!". Wer sich fragt, welche Bedeutung der Name hat. Hely ist die Kurzform des Namens Helena, der "die Schönheit, die Strahlende" bedeutet. Und schaut sie euch an, der Name passt :D

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle den zahlreichen Sponsoren und Unterstützern aussprechen. Darunter sind u.a. die LEAG, ARCUS Planung + Beratung Bauplanungsgesellschaft mbH, LWG, Stadtwerke sowie die Sparkasse und die VR Bank Lausitz eG. zu nennen. Mit der Unterstützung der LIONS Lausitz, unseres Kameraden Alex, den Drachenbootteams Rum-Paddler und Hai Voltage sowie zahllosen weiteren Spenden freuten wir uns auch über sehr viel privates Engagement un Unterstützung. Herzlichen Dank für all diesen tollen Zuspruch und euer Engagement.

Das OstSee-Fest bot einen traumhaften Rahmen für unsere Bootstaufe. Der wohl schönste Satz, den wir nach den Glückwünschen hörten war: "Ihr gehört zum OstSEE!". Und genau das wollen wir. Darum müssen wir auch in den kommenden Jahren alle Kraft in die Etablierung einer funktionierenden Wasserrettung am Cottbuser OstSEE stecken. Dafür brauchen wir Eure Hilfe, Euer Engagement und Eure Ideen! Gemeinsam packen wir das!!!

Abschließend noch einen herzlichen Dank an all diejenigen, welche zum Gelingen des heutigen Tages beigetragen haben. Allen voran den beiden Kolleginnen des Fachbereichs Stadtentwicklung der Stadtverwaltung Cottbus, Frau Grandke, dem OstSee-Management und unseren Mitgliedern, die heute tatkräftig mit angepackt haben.

Kategorie(n)
Verein

Von: Büschel Robert

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Büschel Robert:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden