04.06.2018 Montag Jugendlager 2018

Das vorhandene Wissen wird im Jugendlager praktisch vertieft (Foto: S. Zernick)

Allerhand Betrieb in der Minigolf-Anlage an der Talsperre Spremberg (Foto: S. Zernick)

Am vergangenen Wochenende fand unser traditionelles Jugendlager in der Minigolfanlage am Spremberger Stausee statt. Nach Saisonbeginn hatten nun auch wieder die Jugendlichen und zukünftigen Einsatzkräfte die Möglichkeit ihre bereits vorhandenen Kenntnisse zum Rettungsschwimmen und Sanitätswesen auszubauen.

Der Anfang fiel leider schon wortwörtlich „ins Wasser“, sodass wir wegen eines Gewitters erst verspätet mit dem kleinen Wettkampf unter den einzelnen Gruppen begannen. Hierbei waren die Disziplinen unter anderem „Eine Minute abschätzen“, „Frisbee-Zielwurf“ und „250ml Wasser schätzen“. Anschließend gab es Abendbrot und der Abend wurde gemütlich mit einigen Gesellschaftsspielen beendet.

Der Samstag stand dann ganz unter dem Motto der Stationsarbeit. Am Vormittag wurden die Kenntnisse zu Befreiungsgriffen, Transportmöglichkeiten, Knotenlehre und Erster Hilfe gefestigt und erweitert. Danach konnten die Jugendlichen sich im See erfrischen. Nach dem Mittagessen ging es dann an den Nordstrand, an dem sowohl der Umgang mit Funkgeräten und Rettungsmitteln, als auch die Griffe zum Transportieren und Schleppen im Wasser geübt wurden. Zurück im Lager gab es die Möglichkeit sich beim Volleyball und Tischtennis auszupowern. Mit einer kleinen Nachtwanderung zum Strand wurden dann auch schon der Abend und die Nachtruhe eingeläutet.

Am Sonntag war der Tag der „Prüfung“. In einer kleinen kombinierten Übung und einem schriftlichen Test wurden alle bis dahin erworbenen Kenntnisse rund um das Rettungsschwimmen und Sanitätswesen gefordert. Außerdem hatte jede Gruppe eine Wochenendaufgabe zu erfüllen. In diesem Jahr bestand diese aus einem kleinen selbst erstellten Video, bei dem in wenigen Minuten eine Aufgabe der DLRG dargestellt werden sollten. Nach der Lagerauswertung und Revierreinigung war das diesjährige Jugendlager leider schon wieder vorbei.

Ein großer Dank geht noch einmal an die zahlreichen Ausbilderinnen und Ausbilder, das Küchenteam und alle weiteren Helferinnen und Helfer, die es uns jedes Jahr ermöglichen, ein solches Lager durchzuführen.

Kategorie(n)
Jugend

Von: Alina Schwitalle | Sarah Zernick

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Alina Schwitalle | Sarah Zernick:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden