E-Mail an Büschel Robert:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

23.04.2017 Sonntag Arbeitsreiches Wochenende in Cottbus und dem Spreewald

Am vergangenen Wochenende hatten sowohl unsere Einsatzkräfte als auch unser Team Verbandskommunikation allerhand zu tun - Spreewald-Marathon und Familienfest in Sandow

Spreewald-Marathon

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag unterstützten vier beziehungswese zwei Einsatzkräfte der DLRG SV Cottbus e.V. die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Südbrandenburg bei der Absicherung des Spreewald-Marathons. Dabei besetzten sie beispielsweise einen KTW oder einen Behandlungsplatz in Lübben und Burg. Neben kleineren Hilfeleistungen kam es erfreulicherweise zu keinen größeren Einsätzen unserer Kameradinnen und Kameraden. Wir hoffen natürlich, dass es alle gesund und munter über die Ziellinie geschafft haben.
Auf der Internetseite der Lausitzer Rundschau findet ihr zahlreiche Bildergalerien vom diesjährigen Spreewald Marathon. Unter anderem tauchen dort auch die vier Buchstaben "DLRG" auf. Viel Spaß beim Durchstöbern.

Familientag der FFW Sandow

Am Samstag fand in der Feuerwache 2 (Ewald-Haase-Straße) der Familientag der Freiwilligen Feuerwehr Sandow statt. Als neuer Nachbar der Sandower Wehr haben wir uns auch auf der Veranstaltung präsentieren können. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher konnten sich somit nicht nur mit der Arbeit der Feuerwehr beschäftigen sondern auch mit dem Engagement der Cottbuser Rettungsschwimmer. So konnten die Kleinsten das Motorrettungsboot Julia hautnah erleben, andere probierten sich an der Rettung von Personen mittels Wurfbeutel und und und. Ein junges Team stand Interessierten Rede und Antwort in allen Fragen rund um die Cottbuser Rettungsschwimmer.
Auch von dieser Veranstaltung gibt es eine Bildergalerie auf der Seite der Lausitzer Rundschau. Auch hier wünschen wir euch viel Spaß beim Durchschauen.

Dankeschön

An dieser Stelle möchten wir uns sowohl bei der JUH e.V. RV Südbrandenburg als auch der FFW Cottbus-Sandow für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Unseren Kameradinnen und Kameraden haben die Veranstaltungen und die Zusammenarbeit unglaublich viel Spaß gemacht.
Außerdem danken wir natürlich auch unseren Kameradinnen und Kameraden. Genauso wie die Einsatzkräfte der JUH oder der FFW haben auch sie all diese Aktivitäten rein ehrenamtlich begleitet und durchgeführt! Das ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr - daher vielen lieben Dank!

Kategorie(n)
Verein

Von: Büschel Robert

zurück zur News-Übersicht