23.05.2015 Samstag  25 Jahre DLRG Stadtverband Cottbus e.V.

Am 23. Mai 1990 trafen sich 20 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Cottbus und gründeten die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Stadtverband Cottbus e.V. Allesamt waren sie bereits vor der Wende in der Wasserrettung des Deutschen Roten Kreuzes der DDR tätig und sahen in der neuen Organisation, welche es bereits von 1913 bis 1945 in Cottbus gab, neue Chancen und Möglichkeiten. Sie alle trieb der Gedanke „anderen zu helfen, für andere da zu sein und andere auf die Wassergefahren hinzuweisen“, so Ulrich Mohaupt (Vorsitzender). Noch immer sind neun Gründungsmitglieder in der DLRG Cottbus aktiv.

Seit ihrer Gründung zählte die DLRG in Cottbus rund 900 Personen, die über kurz oder lang im Verein tätig waren. Mit rund 220 Mitgliedern ist die DLRG mittlerweile einer der mitgliederstärksten Vereine in Cottbus. Ein Zeichen, dass auch heute noch das Interesse an der obersten Aufgabe der DLRG – der Bekämpfung des „nassen Todes“ – in der Cottbuser Bevölkerung vorhanden ist. Trotzdem ist die DLRG Cottbus stets auf der Suche nach personeller Verstärkung. Wichtig ist dabei nur, dass Interesse am Rettungsschwimmen und Spaß am sozialen ehrenamtlichen Engagement mitgebracht werden.

Obwohl die DLRG in Cottbus und Umgebung derzeit keine eigene Wasserrettungsstation betreibt und dementsprechend auch kein Gewässer dauerhaft absichert, ist das Arbeitsspektrum außerordentlich groß. So sind die Kameradinnen und Kameraden der DLRG Cottbus in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung tätig, sichern Veranstaltungen sanitätsdienstlich und wasserseitig ab, bilden Ersthelfer und Sanitäter aus, führen Jugendveranstaltungen durch und engagieren sich im Katastrophenschutz. All das rein ehrenamtlich und unentgeltlich.

Doch der Fokus liegt nicht nur auf gegenwärtigen Aufgaben, auch wird der Blick in die Zukunft gerichtet. Gespannt blickt Ulrich Mohaupt auf die Entwicklung des Vereins in den nächsten zehn Jahren. „Das große Vorhaben Cottbuser Ostsee wird unserem Verein mit Sicherheit in einigen Jahren alles abverlangen. Hierbei sollten wir unbeirrt in guter Zusammenarbeit mit unseren Partnern die zukünftigen Aufgaben des Vereins angehen.“, meint Mohaupt.

Eben diesen Partnern und allen Kameradinnen und Kameraden der vergangenen Jahre ist der Verein zu größter Dankbarkeit verpflichtet. Die Leistungen die in den letzten Jahren vollbracht wurden sind immens. So bildete Cottbuser DLRG insgesamt 1114 Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer aus. Auch wenn diese nicht immer als solche tätig werden, so sorgen sie doch für mehr Sicherheit an den Gewässern unserer Stadt.

Kategorie(n)
Pressemitteilungen

Von: Büschel Robert

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Büschel Robert:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden