Die Geschichte der DLRG Stadtverband Cottbus e.V. ist noch nicht in voller Gänze aufgearbeitet. Zahlreiche Ereignisse und Daten sind daher derzeit nicht bekannt. Derzeit befinden wir uns in der sehr mühevollen Erforschung unserer eigenen Geschichte. Die ersten Ergebnisse dieser Bemühungen finden Sie auf dieser Seite.

Sollten Sie einen Beitrag zu unserer Chronik beitragen können, so freuen wir uns sehr über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits. Dazu gehören auch kleine Berichte, Fotos, alte Ausweise und vieles mehr.

Geschichte des Rettungsschwimmens in Cottbus

Die Ertrinkungszahlen des jungen 20. Jahrhunderts waren schon damals erschreckend - rund 5.000 Menschen ertranken im deutschen Reichsgebiet. Um den nassen Tod zu bekämpfen und den Schwimmsport zu fördern, gründeten sich zahlreiche Schwimmvereine.

Angetrieben von Albert Leischner, Bademeister Max Freyer und Walter Mang kam es auch in Cottbus zur Gründung des ersten Cottbuser Schwimmvereins am 28. Mai 1913. Walter Mang, der heute als eine Triebkraft und Mitbegründer der DLRG auf Bundesebene gilt, stellte im Besonderen die Fähigkeiten der Lebensrettung und des Rettungsschwimmens in den Mittelpunkt. 

Sicher lag es auch an Walter Mang, dass der erste Cottbuser Schwimmverein bereits im Mai 1914 als Mitglied der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft in der Cottbuser Presse dargestellt wird. Damit zählt der Cottbuser Schwimmverein zu den frühesten Mitgliedern der DLRG.

Die Gründung des ersten Cottbuser Schwimmvereins stellt den Beginn der organisierten Wasserrettung in Cottbus dar. Leider führten außerordentliche Zäsuren, zum Beispiel der erste Weltkrieg, immer wieder zur Auflösung der in Cottbus etablierten Vereine. Somit blicken wir heute auf eine 100jährige Tradition der organisierten Wasserrettung in Cottbus zurück - ein Grund die vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen.

Die Chronik unseres Vereins befindet sich in einer steten Erweiterung. Zu dem jetzigen Zeitpunkt wurde der Cottbuser Anzeiger der Jahre 1913 bis 1918 gänzlich durchgearbeitet, die darauf folgenden Jahre (bis 1925) lediglich auszugsweise. Für Hinweise und Zuarbeiten sind wir sehr dankbar.